Bild: Pixabay

Oberhalb der Gemeinde Riedenburg recken sich romantische Türme aus dichten Baumreihen hervor. Die Rosenburg mit ihrem Falkenhof ermöglicht es kraftstrotzende Greifvögel über alte Mauern gleiten zu sehen. Zweimal täglich gewähren die Falkner Einblicke in ihre Künste und Adler, Falken und Geier breiten die mächtigen Flügel aus. Neben den spektakulären Shows lädt das Burgmuseum der Rosenburg mit Falkenhof zum Staunen ein. Dort können die Radreisenden ihr Wissen über die Herrscher der Lüfte vertiefen. In vormaliger Zeit nutzten passionierte Weidmänner die Vögel für die Jagd. Dieser Tage geht es auf der Rosenburg mit ihrem Falkenhof darum, das Interesse für den Artenschutz zu wecken. Die beschauliche Festungsanlage formiert dafür die perfekte Kulisse. Vermutlich im 12. Jahrhundert erbaut, liegt sie dieser Tage im Herzen des Naturparks Altmühltal. Während der Bauernkriege im 16. Jahrhundert arg in Mitleidenschaft gezogen, belagerten die Söldnerheere des Dreißigjährigen Krieges sie mehrfach und trugen dazu bei, dass sie die baulichen Spuren sämtlicher Epochen aufweist.

Wissenswertes über den Falkenhof gibt es direkt auf der Homepage